Schwerpunkte

Region

Ausstellung im Abrisshaus

13.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). In einem dem Abriss geweihten Haus ist ab 15. März immer samstags von 10 bis 14 Uhr eine bemerkenswerte Ausstellung zu sehen: In der Marktstraße 3 (neben dem Rieger-Haus), wo der Feco Raum für Zeit untergebracht ist, zeigt John Fowler einen Ausschnitt aus seinen Werken. Motto: Genständlich figürlich.

An einem außergewöhnlichen Ort, der dem Abriss geweiht ist und einem die Vergänglichkeit nur zu deutlich vor Augen führt, schafft es John Fowler, den Bogen zu spannen zwischen Mythologie, Leben, Werden, Vergänglichkeit und dem Heute. Die Idee, diesen Ort für eine Vernissage zu wählen, stammt von Michael Einsele, Gesellschafter und Geschäftsführer der FECO GmbH, welche den Raum für Zeit als eine Stätte der Begegnung, verbunden mit Information und Erlebnis, eingerichtet hat. Gerade im Hinblick auf eine Reise durch die Zeit, auf die John Fowler den Betrachter mitnimmt, bietet der Raum für Zeit ein ideales Ambiente, einen in der hektischen Zeit etwas langsamer reisen zu lassen. Vor allem die neueren Werke John Fowlers strahlen eine Heiterkeit und pure Lebensfreude aus, die ansteckend ist. In strahlenden, teils impressionistisch anmutenden Farben, erleben die Götter der Antike ihre Abenteuer und führen ihr aufregendes Leben. Teilweise fällt hierbei die fast schon pointillistische Pinselführung auf und verleiht den Bildern eine Leichtigkeit, wie sie den Göttern zu Eigen ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region