Schwerpunkte

Region

Aus „Medienkompetenz 2.0“ wurde nun ein Verein

23.04.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Keimzelle war Studenten-Initiative – Schulungen für Jung und Alt

NECKARTENZLINGEN (pm). Die bisherige studentische Initiative „Medienkompetenz 2.0“ ist seit Kurzem offiziell ein eingetragener Verein mit Sitz in Neckartenzlingen. Das Netzwerk aus Studenten hat es sich zum Ziel  gesetzt, Medienkompetenz vor allem bei Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Die Schirmherrschaft hat Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger übernommen. Bereits seit über einem Jahr reisen die Studenten ehrenamtlich durch ganz Deutschland und fördern in Schulen, Jugendhäusern und Vereinen die sichere Nutzung der so genannten Neuen Medien. Bereits über 6500 junge Menschen haben an ihren Workshops und Schulungen im vergangenen Jahr teilgenommen.

„Ohne selbst zu werben haben wir Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet bekommen. So viele, dass wir sie gar nicht mehr mit unserem Gründungsteam bewältigen konnten“, sagte der neue Vereinsvorsitzende Felix Ebner direkt nach der Gründung.

Daraufhin hatten die Studenten in den vergangenen Monaten weitere Kommilitonen an Hochschulen in ganz Deutschland mobilisiert. Sie studieren alle in verwandten Fächern wie beispielsweise Medien- und Kommunikationswissenschaft, Softwaretechnik oder Medieninformatik. Mittlerweile gibt es schon Regionalteams in Stuttgart, Karlsruhe, Mainz/Frankfurt, Hannover/Braunschweig, Hamburg, Freiberg und Erfurt mit über 50 studentischen Medienreferenten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region

Nach zwölf Jahren Beziehung frisch verliebt

Bei den katholischen Online-Ehevorbereitungskursen bewährt sich die vertraute Atmosphäre zu Hause

Für den Reformator Martin Luther war die Ehe ein „weltlich Ding“. Die Katholiken haben ein etwas anderes Verständnis, die Ehe gilt bei ihnen als eines der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region