Anzeige

Region

Auf dem Weg zum gemeinsamen Standesamt

13.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum 1. Januar soll die neue Behörde starten

BEMPFLINGEN (eis). Der Gemeindeverwaltungsverband Neckartenzlingen, zu dem auch Bempflingen als eine der sechs Verbandsgemeinden zählt, beschäftigt sich derzeit mit der Bildung eines einheitlichen Standesamtsbezirks, der den Titel „Verbandsstandesamt Neckartenzlingen“ oder alternativ „Standesamtsverband Neckartenzlingen“ erhalten soll. Stimmen dieser Planung alle sechs Gemeinden zu, werden deren bis dato eigene Standesämter aufgelöst und im gemeinsamen Standesamt Neckartailfingen gebündelt. Es geht dabei neben Bempflingen um die Gemeinden Altdorf, Altenriet, Neckartailfingen, Neckartenzlingen und Schlaitdorf. Das gemeinsame Standesamt soll im ehemaligen Notariat in Neckartailfingen untergebracht werden. Ein Hauptgrund für die Bündelung ist, dass es immer schwieriger wird, Personal fürs Standesamt wie auch für die Rentenberatung in den einzelnen Gemeinden zu finden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Region

Burggaststätte macht Pause

Das Restaurant wird komplett umgebaut und öffnet mit neuem Pächter wieder am 2. April

NEUFFEN. Auf der Festungsruine Hohenneuffen wird zurzeit wieder renoviert, diesmal im Restaurant. Es ist seit dem 7. Januar geschlossen. Die Wiedereröffnung mit einem neuen Pächter ist…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region