Schwerpunkte

Region

Alter Grenzstein wegweisend

16.12.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kleindenkmal im Aichtal: Nach 20 Jahren wieder aufgestellt

AICHTAL-GRÖTZINGEN (hal). 20 Jahre hat es gedauert, bis der Grenzstein wieder an seinem angestammten Platz aufgestellt werden konnte. Der Grenzstein, der die Markungsgrenze zwischen Hardt und Grötzingen kennzeichnete, war vor etwa 20 Jahren, als der Wanderparkplatz Richtung Nürtingen angelegt wurde, entfernt worden. Durch einen glücklichen Zufall hob der Vorsitzende des Albvereins, Walter Schaller, dieses Kleindenkmal in seinem Garten auf und konnte ihn jetzt nach Jahren übergeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region