Region

Altenriet profitiert vom Wachstum

19.01.2012 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Steigende Einnahmen bescheren Brezelort ein zufriedenstellendes Haushaltsjahr

Die Wirtschaft brummt und das merkt auch die kleine Gemeinde Altenriet: Im Steuersäckel ist in diesem Jahr wieder etwas mehr Geld drin. Zur Fertigstellung des neuen Rathauses kommen die Mehreinnahmen gerade recht.

ALTENRIET. Schwäbische Zurückhaltung übte Altenriets Bürgermeister Bernd Müller am Dienstagabend, als er im Gemeinderat den Haushaltsplan für das Jahr 2012 vorstellte. „Zufrieden“ könne man mit den zu erwartenden Einnahmen sein, so der Schultes. Immerhin: An Steuern und Zuweisungen nimmt die Gemeinde so viel ein, dass es in diesem Jahr erstmals wieder für eine höhere Zuführung zum Vermögenshaushalt reicht. Rund 156 000 Euro sollen in das Investitionsprogramm 2012 fließen. Für Müller ein „erfreuliches Ergebnis“, das mit den günstigen Wirtschaftsdaten in Deutschland zusammenhängt.

Für den Bürgermeister hat das aber auch eine Kehrseite. „Es zeigt einmal mehr, wie abhängig die Gemeinden von der Konjunktur sind“, betonte er. Wünschenswert wäre natürlich, dass der positive Trend über das Jahr hinaus anhält. Doch der Schultes ist skeptisch: „Ich traue dem Frieden nicht so ganz.“ Aktuelle Experteneinschätzungen gingen von einer „Rezession light“ aus, gab er zu bedenken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region