Schwerpunkte

Region

Aktion für sicheren Schulweg

16.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zahl der verunglückten Kinder im Kreis ist wieder angestiegen

(pm) Die Verkehrsunfallstatistik der Polizeidirektion Esslingen zeigt, dass die Schulwegunfälle im Jahr 2005 im Vergleich zum Vorjahr zugenommen haben. Insgesamt waren es im Jahr 2005 im Landkreis Esslingen 68 Schulwegunfälle, bei denen 73 Kinder verletzt wurden. Im Vergleich dazu kam es 2004 zu 49 Unfällen, bei denen 54 Kinder Verletzungen erlitten.

Bei genauerer Betrachtung der Schulwegunfälle 2005 fällt auf, dass neben Fußgängern vor allem auch Radfahrer verunglückten. Insbesondere waren hier Kinder im Alter zwischen elf und 14 Jahren beteiligt. Bei den 2005 registrierten Schulwegunfällen waren in 52 Fällen Kinder und Jugendliche mit Fahrrädern verunglückt, wobei 28 keinen Helm trugen. Unerklärlich, so die Pressestelle der Polizei, scheint diese Zahl, da alle Viertklässler im Landkreis Esslingen die Jugendverkehrsschulen besuchen und hier das richtige Verhalten als Radfahrer im Straßenverkehr vermittelt bekommen.

Um diese Zahlen zu verringern und die Schulwege möglichst sicher zu gestalten wird auch in diesem Jahr die Aktion Sicherer Schulweg durchgeführt. Mit Plakaten an Ortseingängen und Brücken werden die Verkehrsteilnehmer auf den baldigen Schulbeginn hingewiesen und zu umsichtigem Verhalten aufgefordert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region