Schwerpunkte

Region

600 ehrenamtliche Sprachmittler im Landkreis im Einsatz

04.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Landratsamt Esslingen zieht nach drei Jahren eine positive Bilanz des Projekts zur Integration.

Zum Abschluss des landesweit einmaligen Sprachmittler-Projekts im Landkreis Esslingen waren alle hier tätigen Sprachmittler nach Esslingen ins Alte Rathaus eingeladen. Vor drei Jahren hatte die Landkreisverwaltung das Drei-Säulen-Dolmetscherprojekt als einen Baustein der Integrationsarbeit gestartet. Die Sozialdezernentin des Landkreises, Katharina Kiewel, sagte: „In unserer Gesellschaft leben Menschen, die der deutschen Sprache nur unzureichend oder überhaupt nicht mächtig sind, die jedoch Teil unserer Gesellschaft sind und aufgrund von sprachlichem Unvermögen nicht ausgeschlossen werden dürfen. Daher ist neben der Sprachförderung die Sprachmittlung wichtig.“

Die Referentinnen Monica Krause, Dolmetscherin und Sprach-Kita-Fachkraft aus dem Landkreis Konstanz, und Ulrike Schneck, Fachliche Leitung von Refugio Stuttgart, zeigten auf, wie wertvoll Sprachmittler für eine gelingende Integration seien. Sie bauten Brücken zwischen Zugewanderten und der aufnehmenden Gesellschaft, Brücken, auf denen beide Seiten aufeinander zugingen und sich begegneten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit