Schwerpunkte

Region

"16 Milliarden weniger Schulden"

30.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

MdB Arnold: Maastrichtgrenze wird erstmals wieder eingehalten

NÜRTINGEN (pm). Einen klaren Erfolg der großen Koalition sieht der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold darin, dass im Bundeshaushalt 2007 erstmals seit 2001 das Haushaltsdefizit wieder unter der Maastricht-Grenze liege. Die Neuverschuldung sinke deutlich, gleichzeitig würden die Investitionen erhöht, so Arnold in einer Pressemitteilung: Wir gewinnen an Fahrt.

Gleichzeitig würden die im Haushalt 2006 gesetzten Impulse für Wachstum und Beschäftigung dauerhaft fortgeführt. Neben der notwendigen Konsolidierung schaffen wir haushaltspolitische Spielräume, um wichtige Zukunftsbereiche verstärkt zu fördern, so Arnold. So seien die Maßnahmen des 25-Milliarden-Euro-Programms zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung und im Rahmen dessen auch das Sechs-Milliarden-Euro-Programm zur Stärkung von Bildung und Forschung im Bundeshaushalt 2007 und im Finanzplan bis 2010 entsprechend berücksichtigt. Die Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung würden gegenüber dem Vorjahressoll um rund sechs Prozent gesteigert. Ferner werde mit der Einführung des Elterngeldes auch die Familienförderung gezielt gestärkt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region