Region

1500 Euro von Grötzingen nach Ghana

20.01.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„In die Erziehung von Kindern investieren, heißt in die Zukunft der Menschheit investieren.“ Das ist der Leitgedanke für das Projekt der Gumyoko Schule in Ghana. In diese Zukunft möchte auch die Weiherbachschule in Aichtal-Grötzingen investieren und spendete den Erlös aus dem Schulfest im Sommer 1500 Euro. Rektorin Hannelore Blümel überreichte einen Scheck zusammen mit Elternvertreterin Sonja Ahrens und Schülern der dritten und vierten Klasse an die Begründerin der Gumyoko Schule, Gertrud Brodbeck und ihre Nichte Barbara Maier. Das Geld soll vor allem für das neue Schulgebäude eingesetzt werden und für Mittagessen und Frühstück der Kinder. Rund 1000 Schüler lernen in der Gumyoko Schule jeden Tag. Bis zum Hauptschulabschluss können es die Mädchen und Jungen hier bringen. tab

Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region