Schwerpunkte

Nürtingen

Zukunftsprojekte für den Kreis Esslingen im Dialog entwickelt

22.03.2021 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dem Strukturwandel und den Auswirkungen der Pandemie wollen Politik und Wirtschaft Innovationen entgegensetzen

Seit 2017 ist der „Zukunftsdialog Landkreis Esslingen“ etabliert. Er basiert auf den Ergebnissen des Prognos Zukunftsatlasses, der Entwicklungschancen von 401 deutschen Land- und Stadtkreisen bewertet. Das neueste Ranking von 2019 führt den Kreis Esslingen auf Platz 31. Entwicklungsstrategien sollen wegen der Pandemie und des Strukturwandels nun aber modifiziert werden.

Die Bewertung wird von der Prognos AG, einem Analyse- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Basel, vorgenommen. Dem Kreis Esslingen wurde das Zeugnis „beste Zukunftschancen“ ausgestellt, etwas höher eingestuft sind in der Region der Kreis Böblingen und die Stadt Stuttgart mit „sehr hohe Chancen“ als der höchsten Bewertung.

Aus der Analyse für den Kreis Esslingen ging nach vier Workshops mit circa 100 führenden politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern der „Initiativkreis Zukunft“ hervor. Er ist besetzt mit Vertretern des Landkreises, der Kammern, Hochschulen und der Wirtschaftsförderung. Von den 89 Projektideen aus den Workshops zur Förderung der weiteren Entwicklung schlug der Initiativkreis neun Projekte mit einer hohen Umsetzungsreife vor, mit denen bereits begonnen wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen