Schwerpunkte

Nürtingen

"Wir brauchen eine Harmonisierung der Beratung"

02.03.2007 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rätselraten im Kreis-Sozialausschuss: Warum müssen Schuldner bei der Diakonie so lange auf eine Beratung warten?

Das Geld reicht hinten und vorne nicht: Auch im Kreis Esslingen sitzen immer mehr Menschen in der Schuldenfalle gefangen. Den Weg heraus allein zu finden, das scheint oft unmöglich. Der Zugang zu den Hilfsangeboten gelingt freilich nicht allüberall gleich. Das wurde gestern Nachmittag in der Sitzung des Sozialausschusses des Kreistags deutlich. Muss man bei der Schuldnerberatung des Roten Kreuzes in Nürtingen sowie beim Kreissozialamt in Esslingen im Schnitt ein halbes Jahr warten, bis man einen Termin bekommt, so braucht es bei den vom Kreisdiakonieverband in Esslingen, Kirchheim und Filderstadt rund die doppelte Zeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen