Schwerpunkte

Nürtingen

Wer hat das Entenrennen in Nürtingen gewonnen?

16.05.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der spannendste Moment des Rennens: Wer hat wohl gewonnen?  Foto: Holzwarth
Der spannendste Moment des Rennens: Wer hat wohl gewonnen? Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Über 4500 quietschgelbe Enten stürzten sich am Samstagmittag todesmutig von der Nürtinger Wörthbrücke in die Fluten des Neckars. Die Lions Clubs Nürtingen-Kirchheim/Teck und Nürtingen-Teck/Neuffen sowie Round Table 138 hatten zum 18. Mal zum Entenrennen aufgerufen. Und es gab eine Premiere. Erstmals wurden die Enten nicht aus Kartons auf die Reise geschickt, sondern aus einer großen Kiste von der Brücke geworfen. Moderator Hans-Peter Bader sprach von einem neuen Entenwurfgerät, das die Chancengleichheit doch erheblich verbessern sollte. In den Kartons waren bislang immer wieder einige der kleinen Quietscher steckengeblieben. Rekordzeit war am Samstag keine zu erwarten, „der Neckar fließt sehr langsam“, sagte Bader. Knapp 20 Minuten brauchte die Schnellste mit der Nummer 5009, bis sie Round-Table-Präsident Falco Krieg (Bild) als Erste aus dem Trichter fischte. Der Besitzer kann sich über einen Reisegutschein über 1000 Euro freuen, den die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen gestiftet hatte. Bei tollstem Sommerwetter hatten zahlreiche Zuschauer dem Spektakel beim Ruderclub zugeschaut. jh

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit