Schwerpunkte

Nürtingen

Vortrag an der HKT

29.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Montag, 31. März, 14 Uhr, referiert Professor Dr. Michael Günter in der Hochschule für Kunsttherapie (HKT), Sigmaringer Straße 15, über das Thema Kugelfische, Frankensteins und Oschis Winnicotts Squiggle-Technik in der psychotherapeutischen Arbeit mit Kindern. Günter ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie an der Universität Tübingen. Oft entscheidet sich bereits in der ersten Stunde, ob sich ein Kind vom Therapeuten in seiner seelischen Not verstanden fühlt und Hoffnung schöpft oder ob sein Glaube an Hilfe tief greifend erschüttert wird. Das vom englischen Kinderanalytiker Winnicott entwickelte Squiggle-Spiel hilft dem Therapeuten, diese Übertragungsbereitschaft des Kindes schon in der ersten Stunde zu nutzen. Der Vortrag stellt die Grundlagen der Squiggle-Technik dar und macht sie an Hand eines Fallbeispieles anschaulich. Der spielerische Zugang fördert eine rasche Kontaktaufnahme des Kindes, muss jedoch von einer guten Kenntnis der psychischen Entwicklungsbedingungen von Kindern begleitet sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen