Schwerpunkte

Nürtingen

Verkehrskontrollen zum Schulbeginn

10.09.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt will „Verkehrschaos“ an Schulen und Kindergärten entschärfen

NÜRTINGEN (nt). Nachdem eine steigende Anzahl von Beschwerden seitens Schul- und Kindergartenleitungen, aber auch Busunternehmen beim Ordnungsamt in Nürtingen eingingen, machte die Stadt Nürtingen im vergangenen Jahr erstmals zu Beginn des neuen Kindergarten- und Schuljahres entsprechende Verkehrskontrollen. Zu den Bring- und Abholzeiten sei es laut den Beschwerden häufig zu einem „Verkehrschaos“ gekommen, teilt die Stadt Nürtingen in einer Pressemitteilung mit. Um dieses zu entschärfen, wurden Geschwindigkeitsüberschreitungen sowie verkehrswidrig abgestellte Fahrzeuge geahndet. Der erhoffte Lerneffekt ist bis-lang jedoch gering. Regelmäßig mit Beginn des neuen Schuljahres steigt die Unfallgefahr an.

Im vergangenen Jahr wurden im Land 16 430 Unfälle auf dem Schulweg registriert. Dies bedeutet eine Zunahme von 1066 Fällen gegenüber 2014. Daher macht der städtische Gemeindevollzugsdienst ab Montag, 12. September, wieder schwerpunktmäßig Verkehrskontrollen an Schulen und Kindergärten. Die Eltern werden laut der Pressemitteilung über die Maßnahme in einem Anschreiben informiert und darum gebeten, die Verkehrsregeln einzuhalten oder gänzlich auf das Auto zu verzichten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 74% des Artikels.

Es fehlen 26%



Nürtingen