Anzeige

Nürtingen

Unzählige Raupen als Verhüllungskünstler

16.05.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gespinstmotte Urheber von zugesponnenen Gehölzen – Im Gegensatz zu Eichenprozessionsspinner für Menschen ungefährlich

Mit Gespinsten überzogene Sträucher sind derzeit häufiger in der der Natur zu beobachten. Bastian Kuthe vom Nürtinger Grünplanungsamt erreichten bereits Anrufer, die sich Sorgen machen, ob es sich um das Werk von Eichenprozessionsspinner-Raupen handelt, deren Brennhaare äußerst schmerzhaft sind. Kuthe gibt Entwarnung: „Es ist die harmlose Gespinstmotte.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Anzeige

Nürtingen