Schwerpunkte

Nürtingen

"Über Mauern und Grenzen hinwegsehen"

21.07.2006 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Partnerschaft des Landkreises mit arabischen und jüdischen Israelis erhält durch Schulprojekte weitere Impulse

Ihre Stellungnahmen waren geprägt von Diplomatie, doch beim Fazit dreier Schulleiter zum deutsch-israelisch-arabischen Symposium wurde gestern im Landratsamt deutlich, dass die kriegerischen Auseinandersetzungen in Israel und im Libanon bei dem einwöchigen Seminar allgegenwärtig waren. Dennoch ging man den Weg der Verständigung weiter und vereinbarte weitere gemeinsame Projekte.

Das ORT-Technikum in Givatayim, der Partnerstadt des Landkreises Esslingen, die Agricultural and Technical High School in Rama und die Nürtinger Philipp-Matthäus-Hahn-Schule wollen unbeirrt den eingeschlagenen Weg der Partnerschaft und Verständigung weiter verfolgen. So fasste Landratsamts-Pressesprecher Peter Keck das Symposium zusammen, bei dem sich Schulleiter und Lehrer mit Werteerziehung und Pädagogik über kulturelle Barrieren hinweg auseinander setzten.

Wer etwas von der Kultur des Anderen weiß, etwas von der Geschichte seines Landes, von seiner Familie, kann ihn besser verstehen. Auf dieser Ebene sollen sich jüdische und arabische Jugendliche aus Israel und ihre deutschen Partner austauschen und kennen lernen, umriss der Nürtinger Schulleiter Harald Fano die Ziele eines gemeinsamen Projekts im nächsten Schuljahr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen