Schwerpunkte

Nürtingen

Trott-war-Theater spielte „Schiller to go“ für den Tagestreff

20.05.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Man kennt sie als Verkäufer und Verkäuferinnen der Straßenzeitung Trott-war. Aber seit Jahren sorgt ein Team von Trott-war auch mit bemerkenswerten Theaterstücken für Aufsehen. Zu einer einmaligen Sonderaufführung kam das Ensemble am Samstag in den Gemeindesaal der Nürtinger Versöhnungskirche. Sie spielten „Die Meisterräuber – Schiller to go!“. Die Vorlage bildete das Klassikerdrama „Die Räuber“. Es geht um eine Gruppe, die auf originelle Weise versucht, der Schattenseite unserer Wohlstandsgesellschaft zu entrinnen, indem sie Theater spielen wollen. Die Veranstaltung war ganz dem Nürtinger Tagestreff gewidmet, der Eintritt war frei, die Spenden kommen ausschließlich der Arbeit für Menschen in Armut, Wohnungsnot und Ausgrenzung zugute. pm/Foto: Holzwarth

Nürtingen