Schwerpunkte

Nürtingen

Straßensanierungen während der Ferien

11.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Nürtingen sind zahlreiche Arbeiten geplant – Humpfentalstraße und Neuffener Straße werden teilweise gesperrt

NÜRTINGEN (nt). Das Hoch- und Tiefbauamt nutzt die Sommerferien, um einige Straßen zu sanieren. So wird ab Montag, 16. August, in der Humpfentalstraße im Abschnitt Am Lerchenberg/Schlesierstraße bis Berliner Straße die Asphaltdecke abgefräst und ein neuer Fahrbahnbelag aufgebracht. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen. In diesem Zeitraum ist die Humpfentalstraße nur halbseitig aus Richtung B 313 stadteinwärts befahrbar. Die Umleitung der Gegenrichtung erfolgt weiträumig über die Neuffener Straße, Steinengrabenstraße, Metzinger Straße, B 313. Die Zufahrt ins Enzenhardt ist nur über die Robert-Bosch-Straße möglich, an der während der Bauzeit absolutes Halteverbot angeordnet ist. Der Lerchenberg ist nur über die Gerberstraße erreichbar.

Belagssanierung in der Neuffener Straße

Parallel dazu erfolgt die Belagssanierung der Neuffener Straße von der Carl-Benz-Straße bis zur Schmidstraße. Stadteinwärts bleibt die Neuffener Straße als Einbahnstraße befahrbar. Die Gegenrichtung stadtauswärts wird ab der Werastraße über die Gerberstraße, Metaboallee und Carl-Benz-Straße umgeleitet. Um auf den Umleitungsstrecken einen möglichst reibungslosen Verkehrsfluss zu gewährleisten, wird an der Kreuzung Wera-/Gerberstraße eine mobile Ampelanlage installiert. Die auf der Umleitungsstrecke vorhandenen stationären Ampeln werden angepasst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen