Schwerpunkte

Nürtingen

Spanischer Film

04.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (vhs). Am Sonntag, 9. März, um 17.30 Uhr und am Mittwoch, 12. März, um 20.15 Uhr kommen die Filmfans bei zwei Veranstaltungen der Volkshochschule auf ihre Kosten. Gezeigt wird im Nürtinger Kinopalast der Film Mar adentro (Das Meer in mir) in der spanischen Originalversion mit Untertiteln: Ramón war Seemann. Er liebte das Meer. Ein unbedachter Sprung von einem Küstenfelsen in Galizien änderte sein Leben dramatisch vor über 27 Jahren. Er prallte auf den Meeresboden und brach sich das Rückgrat. Vom Hals abwärts gelähmt, ist er seither aller Freiheiten beraubt. Manchmal träumt sich der Unbewegliche fort, schwebt zum Atlantik und lässt sich vom Klang der Wellen berauschen. Manchmal schließt Ramón auf einem seiner Fluchtträume auch eine Frau in die Arme. Die seelenverwandte Anwältin Julia aus Barcelona, die selber schwer krank ist und Ramón zu lieben scheint, bemüht sich, dessen letzten Wunsch und Willen auch juristisch durchzusetzen: Der lebensmüde Gelähmte, der sich in seinem eigenen Körper gefangen fühlt, ist fest entschlossen, in Würde zu sterben. Alejandro Amenábars Film hat in Spanien zu heftigen Diskussionen über Sterbehilfe und Selbstbestimmung geführt. Nach 14 Goyas, zwei Löwen in Venedig, dem Europäischen Filmpreis 2004 und einem Golden Globe gewann das Meisterwerk auch den Oscar für den besten nicht englischsprachigen Film.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Nürtingen