Schwerpunkte

Nürtingen

Soll der Krämermarkt künftig in die Alleenstraße?

16.06.2006 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kunden, die am Mittwoch da waren, zeigten sich begeistert Doch Händler klagten: Es waren viel zu wenig da

NÜRTINGEN. Pulsierendes Leben sollte herrschen. Die Menschen sollten zwischen Geschäften und Straßencafés flanieren wie im sonnigen Süden. Diese Vision zeichnete (Noch-)Technischer Beigeordneter Wilfried Hajek nach der Umgestaltung der Alleenstraße, die mit einem großen Kahlschlag alter Bäume einhergegangen war. Es war eine der Prophezeiungen des Nürtinger Baudezernenten, die eher nicht in Erfüllung gingen. Vorgestern bekam man indes zumindest mal eine Ahnung davon, wie es auch sein könnte: Der dorthin verlegte Krämermarkt stieß auf Begeisterung bei den Kunden. Nach Auffassung der Händler freilich gab es davon viel zu wenig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen