Nürtingen

So wenig Einsätze wie nie

11.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung der Feuerwehrabteilung Hardt

NT-HARDT (pm). Kürzlich hielt die Abteilung Hardt der Nürtinger Feuerwehr ihre Hauptversammlung ab. Abteilungskommandant Rainer Thumm berichtete in seinem Jahresrückblick über insgesamt vier Einsätze im abgelaufenen Jahr. Das sind drei weniger als 2018, damit wurde eine historisch niedrige Zahl erreicht. Trotz oder gerade wegen der rückläufigen Zahl an Einsätzen sei es umso wichtiger, sich durch regelmäßige und realistische Übungen auf den Notfall vorzubereiten. Im Juni wurde anlässlich einer Hauptübung unter Annahme eines Großbrands die Zusammenarbeit mit dem Löschzug III aus Oberensingen trainiert.

Die aktuell 39 Mitglieder der Abteilung verteilen sich wie folgt: 19 Mann in der aktiven Wehr, zwölf Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und acht Mitglieder der Alterswehr. Um den künftigen Nachwuchs in der aktiven Wehr braucht sich die Abteilung Hardt nicht sorgen: Mit zwölf Mitgliedern ist die Jugendfeuerwehr Hardt sehr gut besetzt. Wie wichtig die Jugendfeuerwehr als Nachwuchsschmiede für die aktive Wehr ist, zeigt sich auch daran, dass Abteilungskommandant Thumm per Handschlag drei Jugendliche in die aktive Wehr übernehmen konnte. Es handelt sich dabei um Tim Kaiser, Philipp Mattheis und Maximilian Selg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen