Nürtingen

„Sie haben wirklich Dusel gehabt“

22.02.2017, Von Sabine Försterling — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

22-Jähriger wegen versuchter Nötigung sowie Beleidigung zu drei Monaten Haft verurteilt – Strafe bereits verbüßt

NÜRTINGEN/STUTTGART. „Das war ein ungewöhnliches Strafverfahren“, waren sich die Prozessbeteiligten einig. Statt die Unterbringung des Angeklagten in eine psychiatrische Einrichtung anzuordnen, verurteilte das Landgericht Stuttgart den 22-Jährigen wegen versuchter Nötigung und Beleidigung von Polizeibeamten zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten und zwei Wochen. So lange war der junge Mann, ohne unter einer schwerwiegenden Erkrankung zu leiden, im Zentrum für Psychiatrie Weissenau vorläufig untergebracht worden und hat somit seine Strafe bereits verbüßt.

Zum Prozessauftakt vor der 19. Großen Strafkammer Anfang Februar war der 22-Jährige noch mit Handschellen aus der vorläufigen Unterbringung vorgeführt worden. Und letzte Woche, am dritten Verhandlungstag, konnte der junge Mann, nachdem der vom Landgericht Stuttgart bestellte psychiatrische Gutachter Stellung genommen hatte, den Saal auf freiem Fuß verlassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen