Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Gemeinderat informierte sich über die Arbeit der Hochschule auf dem Hofgut Tachenhausen

11.06.2021 05:30, Von Jürgen Holzwarth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Es ist seit Jahrzehnten eine feste Tradition. Einmal im Jahr inspiziert die Nürtinger Stadtverwaltung und der Gemeinderat das Hofgut Tachenhausen, wo die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Forschungsarbeit betreibt. Die Stadt ist Eigentümerin des Hofguts. Bereits zum zweiten Mal ist allerdings die Rundfahrt über die Felder ausgefallen.

Bunte Fahrräder in den Beeten sollen das Farbenspiel unterstreichen, das in den nächsten Wochen stark sein wird. Gärtnermeister Joachim Teeuwen (links) führte die Stadträte durch seinen Garten. Foto: Holzwarth
Bunte Fahrräder in den Beeten sollen das Farbenspiel unterstreichen, das in den nächsten Wochen stark sein wird. Gärtnermeister Joachim Teeuwen (links) führte die Stadträte durch seinen Garten. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Wegen zu geringem Abstand auf den beiden Wägen, die der Traktor normalerweise über die Felder zieht, hat Professor Dr. Andreas Frey, der Rektor der HfWU beschlossen, die Rundfahrt auch dieses Jahr ausfallen zu lassen. Stattdessen wurden in zwei Gruppen der Versuchsgarten und die Gebäude des Hofguts inspiziert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen