Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Gemeinderat inspizierte Felder in Tachenhausen

27.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zur alljährlichen Fahrt über die Felder hatte die Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) die Gemeinderatsmitglieder eingeladen. Die Stadt Nürtingen ist Eigentümer des Hofguts Tachenhausen. Rektor Professor Dr. Andreas Frey, seit Oktober bei der HfWU im Amt, freute sich auf seine erste Fahrt mit den Ratsmitgliedern und Bürgermeisterin Claudia Grau ist froh „über zuverlässige Mieter des Hofguts“. Auf der Fahrt schilderten Professor Dr. Karl-Heinz Kappelmann (stehend rechts) und sein Kollege Professor Dr. Andreas Schier (daneben) die Arbeit der Studenten auf den Versuchsfeldern. So läuft zum Beispiel gerade ein Versuch mit Mais und Stangenbohnen, die sich an den Maisstauden hochranken. Beide Pflanzen profitieren voneinander, diese Methode wird in Südamerika seit Jahrhunderten angewandt. Auch der vergangene milde Winter ist für Schier von Bedeutung. „Wegen des Frostmangels sieht man auf den Feldern die Tätigkeit des letzten Jahres.“ Den Abschluss der Fahrt bildete der Besuch im Schweinestall und im Versuchsgarten. Hier werden unter anderem Tabakpflanzen als Bio-Indikatoren gepflanzt, um die Schadstoffe der nahe liegenden Autobahn zu messen. jh

Nürtingen