Nürtingen

Nürtingen in Zeiten der Revolution

04.12.2008, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sindlinger-Verlag stellt ein Buch zur Geschichte der 68er in Nürtingen vor – 34 Zeitzeugen schildern ihre Erlebnisse

NÜRTINGEN. Im Jahre 1968 lief ein Beben durch die Gesellschaft, dessen ferne Ausläufer auch in Nürtingen zu spüren waren. Nicht dass die Kleinstadt am Neckar mit Berlin oder Paris zu vergleichen gewesen wäre, aber auch hier gingen junge Leute gegen die Notstandsgesetze und den Vietnam-Krieg auf die Straße, genauer gesagt, die Marktstraße und Neckarbrücke. Das ist nun 40 Jahre her. Nun erschien ein Buch, in dem erzählt wird, wie es damals in Nürtingen war.

Ganz stilecht wurde das Buch „Amol ebbes anders – Nürtingen 68! und die bewegten 70er-Jahre“ aus dem Verlag Sindlinger-Burchartz während eines Teach-ins im Kleinen Sitzungssaal des Nürtinger Rathauses vorgestellt. Patschuli-Räucherstäbchen und eine Mao-Bibel verliehen dem Saal einen Hauch von Kommune und rund um den Tisch hatten sich einige der 34 Autoren des Buches versammelt, um ihre Erlebnisse von damals zu berichten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen

Grüne auch im Landkreis die Gewinner

CDU und SPD in der Region mit starken Einbußen – Fünf Abgeordnete aus der Region im EU-Parlament – Zitterpartie für Gebhardt

Wie schon bei der EU-Wahl 2014 hat die CDU die meisten Stimmen im Landkreis Esslingen geholt. Trotzdem sind die Grünen auch hier…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen