Schwerpunkte

Nürtingen

Neue Berufsschulrichtung

16.09.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(ug) An der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule des Landkreises Esslingen in Kirchheim soll eine Berufsschule für Speditions- und Logistikdienstleistungen eingerichtet werden. Darüber beriet der Kultur- und Schulausschuss in seiner gestrigen Sitzung. Außerdem wurde der Auftrag für die lose Möblierung im Neubau der beruflichen Schule auf dem Nürtinger Säer vergeben, ebenso der erste Teil des dritten Vergabepakets für die Verbundschule Dettingen/Teck.

Laut IHK werden im Landkreis Esslingen derzeit 88 Jugendliche von 42 Betrieben in der Grundstufe als Kaufleute in Speditions- und Logistikdienstleistungen ausgebildet, somit im Landkreis die meisten innerhalb der Region Stuttgart. Geplant ist eine Informationsveranstaltung im Herbst für alle Speditionsbetriebe, von denen einige bereits Interesse an einer ortsnahen Beschulung bekundeten.

Der Auftrag für die Möblierung an der Fritz-Ruoff-/Otto-Umfrid-Schule in Nürtingen wurde an die Firma VS Vereinigte Spezialmöbelfabrik GmbH & Co in Tauberbischofsheim vergeben. Das Angebot liegt bei 198 945,22 Euro. Die Vergabe für Festeinbauten für Naturwissenschaften erfolgte an die Firma Wesemann.

Die Vergabe für Außenarbeiten (Erd- und Wegebau) am Neubau in Dettingen für eine Schule für körperbehinderte und sprachbehinderte Kinder erfolgte an die Firma Hagmayer GmbH aus Blaubeuren zum Preis von 661 941,82 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen