Nürtingen

Musikalische Bonbonniere voller Überraschungen

13.02.2006, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Publikum in der Nürtinger Stadthalle schenkte den Akteuren des Benefizkonzerts für Schloss Zerbst Beifallsstürme

NÜRTINGEN. „Wenn man spürt, dass die Menschen mit dem Herzen zuhören, dann spielt man selbst wie beflügelt“: Die Geigerin der Luxemburger Philharmonie fasste damit in einen einzigen Satz, was sich am Samstag in der Nürtinger Stadthalle K3N ereignete: Das Benefizkonzert des Ensembles aus dem Großherzogtum und des Violin-Virtuosen Michael Jelden zog zwar alles andere als die Massen an. Aber die, die da waren, ließen sich von einem Programm voller Überraschungen regelrecht verzaubern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Nürtingen