Schwerpunkte

Nürtingen

Mit Pauken, Trompeten und Kanonen

23.07.2012 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das 16. Tattoo der Nürtinger Stadtkapelle war trotz Regens und der kurzfristigen Absage einer Gruppe ein musikalischer Höhepunkt

Die Nürtinger Stadtkapelle und der Musikverein Lyra 1897 Eltingen bildeten ein großes Orchester unter Leitung von Herward Heidinger. Fotos: Holzwarth
Die Nürtinger Stadtkapelle und der Musikverein Lyra 1897 Eltingen bildeten ein großes Orchester unter Leitung von Herward Heidinger. Fotos: Holzwarth

NÜRTINGEN. Das Tattoo der Nürtinger Stadtkapelle schien bei seiner 16. Auflage vom Pech verfolgt. Zuerst sagte die Gruppe Symphonic Brass Wales aus der Partnerstadt Rhondda Cynon Taff wegen Besetzungsproblemen kurzfristig ab. Dann machte der Regen die letzten Träume der Musiker, ihr Spektakel doch noch im Freien steigen zu lassen, endgültig zunichte. Ausweichort war der große Saal der Stadthalle K3N, der sich dafür umso rascher mit zahlreichen Zuschauern füllte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen