Schwerpunkte

Nürtingen

Mit Hölderlin nach Hamburg

20.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Annäherung des Melchinger Theaters Lindenhof an Friedrich Hölderlin unter dem Titel „Darum wandle wehrlos fort, und fürchte nichts!“ unter der Regie von Philipp Becker (Szenenfoto: Becker) sollte eigentlich zum 250. Geburtstag des Dichters durch die Hölderlin-Städte ziehen. Die Vorstellungen im Klosterhof in den Geburtsstadt Lauffen am Neckar, die Mitte März hätten stattfinden sollen, wurden aufgrund der Corona-Pandemie ersatzlos gestrichen. Um die Auftritte ab 20. Mai in der Kreuzkirche in Nürtingen bangt man. Doch nun steht eines sicher fest: Das Theater Lindenhof wird am 11. Juni mit seiner Produktion auf den Privattheatertagen in Hamburg zu sehen sein – ob virtuell oder vor Publikum, das wird zu gegebener Zeit entschieden. Auf jeden Fall hat die Produktion, bei der das Publikum am großen runden Tisch Platz nimmt, um dann einer mit Hölderlintexten gespickten Diskussion um die Fragen der Welt zu folgen, die Jury aus Hamburg überzeugt. Die Melchinger sind auf dem Festival, bei dem zwölf Produktionen um den Monica-Bleibtreu-Preis konkurrieren, ein gern gesehener Gast. 2014 wurde die Lindenhof-Inszenierung von „Homo Faber“ ausgezeichnet, 2019 erhielt „Chaim & Adolf“ den Publikumspreis. pm

Nürtingen