Schwerpunkte

Nürtingen

Mit Hartnäckigkeit und Wein zum Eheglück

12.11.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Mein Vater war zuerst gar nicht erfreut“, berichtet Paulina Keller geborene Freund lachend von dem Abend, als Johann Keller mit einer Flasche Wein vor der Tür stand und um ihre Hand anhielt.

Über ein halbes Jahrhundert liegt dieser Abend schon zurück und am heutigen Samstag feiert das Paar das Fest der goldenen Hochzeit. Denn glücklicherweise gab Paulina Freunds Vater doch noch seinen Segen, auch wenn es im Kasachstan des Jahres 1960 nicht gern gesehen war, dass ein 29-Jähriger mit einer 19-Jährigen anbandelt. Frisch vermählt kaufte das junge Paar ein eigenes Haus in Karaganda, in dem es auch seine drei Kinder großzog. Im Jahr 1994 siedelten die Kellers dann, samt Familie, in das Land ihrer Vorfahren, Deutschland, um. Bis dahin war Johann Keller als Kraftfahrer tätig gewesen. Seine Frau hatte, mit kleinen Pausen, als Büroangestellte gearbeitet. Im Ruhestand verbringt das Paar seine Zeit am liebsten mit dem gemeinsamen Erledigen seines Haushalts in Nürtingen oder als Helfer im Garten der Tochter. „Nürtingen ist der schönste Ort, an dem wir je gelebt haben“, erzählt Johann Keller strahlend. Da trifft es sich auch gut, dass die fünf Enkel alle in der Nähe wohnen. Für die Jubilare steht fest: „Wenn unsere Enkel glücklich sind, dann sind wir auch glücklich.“ Daher dürfen bei der Feier heute neben rund 60 Gästen auch die jüngsten Familienmitglieder nicht fehlen. Die Nürtinger Zeitung wünscht alles Gute. mar


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Nürtingen