Anzeige

Nürtingen

Mit großer Eigenmotivation

11.12.2018, Von Corinna Locke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

MPG-Schülerin ist Stipendiatin bei „Talent im Land“

Clara Schweizer mit Stipendium Foto: privat

NÜRTINGEN. Mit dem Stipendienprogramm „Talent im Land“ (TiL) unterstützen die Robert-Bosch-Stiftung und die Baden-Württemberg Stiftung jährlich besonders begabte Schülerinnen und Schüler im Land, die auf ihrem Weg zu einem höheren Schulabschluss (Abitur oder Fachhochschulreife) mehr oder größere Hürden zu überwinden haben als ihre Altersgenossen. Die beiden Stiftungen setzen sich damit für Chancengleichheit im Bereich der Bildung ein.

Die 16-jährige Clara Schweizer, die am Max-Planck-Gymnasium die zehnte Klasse besucht, wurde jüngst beim feierlichen Festakt im Neuen Schloss in Stuttgart von Bildungsministerin Susanne Eisenmann und den Geschäftsführern der Stiftungen, Dr. Dagmar Wolf und Christoph Dahl, in das Stipendiatenprogramm aufgenommen. Begleitet wurde die Schülerin von ihren Eltern und von MPG-Rektorin Petra Notz, die stolz darauf ist, eine so beeindruckende Persönlichkeit an ihrer Schule zu haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Nürtingen