Schwerpunkte

Nürtingen

Maßarbeit mit Riesenrohren

13.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bauarbeiten des Regenüberlaufbeckens kommen voran

Auf der Baustelle für das neue Regenüberlaufbecken im Gewerbegebiet Steinach ist derzeit schwer was los. 17 Tonnen wiegt jedes einzelne Rohrstück, aus dem das insgesamt 126 Meter lange Becken in Form eines Stauraumkanals zusammengepuzzelt wird. Es besteht aus mehr als 50 der schwergewichtigen Teile, die einzeln per Tieflader aus einem Stahlbetonwerk bei Offenburg kommen.

Die Bauarbeiten in der Gottlieb-Daimler-Straße liegen im Plan. nt
Die Bauarbeiten in der Gottlieb-Daimler-Straße liegen im Plan. nt

NÜRTINGEN (nt). Vor Ort in der Gottlieb-Daimler-Straße hat das eingespielte Team der Firma Uhrig aus Geisingen bereits eine exakt passende Grube ausgebaggert. Auf den Zentimeter genau sitzt sogar die Rundung für das Stahlbetonrohr mit seinen drei Metern Durchmesser am Boden der Baugrube. Das gelingt mit Hilfe von GPS und Laser. „Diese spezielle Technik reduziert die Bauzeit auf die Hälfte gegenüber dem herkömmlichen Verfahren, bei dem mühsam der Boden um die Rundung herum verdichtet werden muss“, sagt Klaus Riehle, Sachgebietsleiter im städtischen Tiefbauamt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen