Schwerpunkte

Nürtingen

Mächtige Feinde

28.12.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(aw) Gott ist tot, behauptete schon der Philosoph Friedrich Nietzsche. Und dem Weihnachtsmann, ja, dem ist auch schon ganz schlecht. Ob er zu viel gegessen hat? Oder zu viel getrunken? Den ein oder anderen Glühwein womöglich? Hey, Santa Baby, nimm noch einen Schluck, bevor du dich wieder in den engen, rußigen Kamin zwängst. Manch einer möchte sich dem guten alten Mann des Konsumfestes ja erkenntlich zeigen für seine harte Arbeit. Den ganzen Kaufstress haben wir ihm delegiert. Haben wir ihm aufs bart- und haupthaarumrankte Auge gedrückt. Wer würde es ihm da verdenken, Entspannung auf dem Boden des ein oder anderen Glases oder Tellers zu viel zu suchen?

Aber das ist es ja gar nicht. Gott hatten die Philosophen schon für tot erklärt, ehe sich die Wissenschaftler Atom um Atom näher an den Kern der Antworten nach den letzten Fragen gebohrt hatten. Und nun scheint der Weihnachtsmann dran zu sein. Was sind die klugscheißerischen Philosophen à la Nietzsche schon im Gegensatz zu den Feinden des Weihnachtsmanns? Der eine ist gar US-Präsident. Zumindest tut er ab und an so. Seine eigene Luftwaffe lässt sich von Kindern anrufen und gibt radartechnische Auskunft zu den gegenwärtigen Koordinaten des Geschenkraumschiffs. Und ein Siebenjähriger hatte nun Pech, dass sich am anderen Ende der Leitung einer wie sich nun herausstellte sehr gefährlichen Tradition folgend ebenjener Donald Trump meldete, der es sonst eigentlich nicht so genau mit der Wahrheit nimmt – es sei denn, sie wäre ihm dienlich. Trump machte sich über den kleinen Weihnachtsmanngläubigen lustig. Dem weißhaarigen Freudenspender auf seinem Rentierschlitten muss da schon der Kreislauf in die schwarzen Stiefel gerutscht sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen