Schwerpunkte

Nürtingen

Letzter Akt im Musiknacht-Prozess

01.07.2011 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ehemaliger Kronzeuge des Überfalls auf eine Nürtinger Gaststätte steht in Stuttgart vor Gericht

Gestern begann vor der 1. Schwurgerichtskammer der Prozess gegen den letzten Angeklagten im Musiknacht-Prozess. Am 8. Mai 2010 hatten Unbekannte ein Lokal in der Nürtinger Bahnhofstraße überfallen. In zwei weiteren Verfahren wurden bereits insgesamt 18 Personen zu Haft- und Bewährungsstrafen verurteilt.

NÜRTINGEN/STUTTGART. Die juristische Auseinandersetzung mit den Ereignissen während der Nürtinger Musiknacht am 8. Mai 2010 scheint wie eine unendliche Geschichte. Insgesamt waren 19 vermeintliche Angreifer angeklagt. 18 davon sind mittlerweile verurteilt. Zwei Kammern des Stuttgarter Landgerichts beschäftigten sich seit Anfang Februar mit dem Fall.

Jetzt werden die Ereignisse der Musiknacht ein weiteres Mal aufgerollt. Angeklagt ist Aydin T. Ihm wird vorgeworfen, mit den anderen, bereits verurteilten Tätern vor mehr als einem Jahr an dem Überfall beteiligt gewesen zu sein. Mit 34 Jahren ist er der mit Abstand älteste der an den insgesamt drei Prozessen Beteiligten. Angeklagt ist er nun, wie auch die anderen, wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und schweren Landfriedensbruchs.

Organisator oder Mitläufer des Angriffs?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen