Schwerpunkte

Nürtingen

Kolpingsfamilie spendete

16.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Spende der Kolpingsfamilie Nürtingen für die Ausstattung des Kirchplatzes von St. Johannes durften Pfarrer Schwer und Kirchenpfleger Ralf Höllinger entgegennehmen. Eine Sitzbank zum Verweilen wird also demnächst den Platz bereichern. Der Anlass für die Spende allerdings ist für die Kolpingsfamilie Nürtingen nicht überaus erfreulich, wie der Vorstand bekanntgab: Im 59. Jahr des Bestehens hat man sich entschlossen, mangels Nachwuchs die Mitgliedschaft einzustellen. Wehmütig schauen die acht noch lebenden Gründungsmitglieder zurück und wissen um die für Nürtingen prägende Vergangenheit. Die Faschingsbälle in der Stadthalle waren legendär, fest gehörte die Kolpingsfamilie in das Gemeindeleben von St. Johannes. Ob Mitgestaltung des Fronleichnamsfestes oder die Unterstützung für Projekte in Simbabwe – stets war Kolping aktiv, dem Gründungsgedanken des „Gesellenvaters“ Adolph Kolping nahe. In den letzten Jahren war die Geselligkeit und die Betreuung der Ruheständler angesagt. Das reichhaltige Ausflugs- und Besichtigungsprogramm konnte sich sehen lassen. Am Kolpinggedenktag im Dezember aber wird Schluss sein, wenn nicht noch ein Wunder geschieht. Auf dem Bild die Überreichung des Schecks vonseiten des Vorstands der Kolpingsfamilie Nürtingen an die Kirchengemeinde St. Johannes: Elmar Genius, Pfarrer Martin Schwer, Josef Herbst, Gerhard Schnurr und Ralf Höllinger (von links). pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen

Beschwerden über Radfahrer nehmen zu

Spaziergänger und Wanderer äußern ihren Unmut über rücksichtslose Mountainbiker im Wald – Neues Projekt soll Abhilfe schaffen

Viele fühlen sich von Fahrradfahrern und Mountainbikern beim Waldspaziergang gestört. Eigentlich ist das Fahren mit dem Fahrrad…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen