Schwerpunkte

Nürtingen

Kein Spielplatz auf dem Steinenberg

16.12.2015 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Stadt hatte bereits Gelder für die Spielgelegenheit bereitgestellt, da sagte der Grundstücksbesitzer ab

Am Steinenberg leben die wohlhabenderen Nürtinger in schönen Häusern mit großen Gärten. In den vergangenen Jahren zogen viele junge Familien in das gute Wohngebiet. Ihr Wunsch: ein Spielplatz, auf dem die Kinder sich treffen können. Bald hatte die Stadt ein geeignetes Grundstück gefunden, doch nun wurde bekannt, dass dessen Besitzer einen Rückzieher gemacht hat.

Auf dieser Wiese wird kein Spielplatz entstehen.  Foto: Holzwarth
Auf dieser Wiese wird kein Spielplatz entstehen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Deborah Henzler wünscht sich für die vielen Kinder in ihrer Straße einen Spielplatz, wo sie sich treffen können. Einen neutralen Ort, nicht immer den Garten eines anderen Nachbarskindes, das ja dann das Sagen hätte. Leider ist der nächste Spielplatz an der Jakob-Friedrich-Klemm-Straße, einer Seitenstraße der Sigmaringer Straße. Der Weg dorthin führt über eine Treppe, die im Winter rutschig und im Sommer zugewachsen ist. Mit dem Kinderwagen dort zu laufen ist nicht so toll, berichtet Deborah Henzler. Also ergriff sie die Initiative und sammelte in der Nachbarschaft 28 Unterschriften für einen Spielplatz am Steinenberg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen