Schwerpunkte

Nürtingen

Jugendbüros bleiben auf Tuchfühlung - Fünf Einrichtungen im Kreis fangen Jugendliche in schwierigen Lagen auf

02.03.2021 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fünf Einrichtungen im Landkreis fangen Jugendliche in schwierigen Lagen auf – Büro in Nürtingen kann auf viel Erfahrung bauen

Im Landkreis Esslingen gibt es ein breites Angebot an Jugendsozialarbeit. Das zeigte Christine Kenntner, die Leiterin des Jugendreferats des Landkreises Esslingen, im Jugendhilfeausschuss auf. Neben der Schulsozialarbeit hob sie besonders die vor zwei Jahren neu aufgestellten fünf „GO!ES“-Jugendbüros hervor. Eines davon befindet sich in Nürtingen.

Das Jugendbüro gegenüber des Nürtinger Bahnhofs unterstützt auch Jugendliche in schwierigen Lagen. Foto: ug
Das Jugendbüro gegenüber des Nürtinger Bahnhofs unterstützt auch Jugendliche in schwierigen Lagen. Foto: ug

Die meisten Jugendlichen werden über die Schulsozialarbeit erreicht, sie macht den größten Teil der Jugendsozialarbeit aus. Im Kreishaushalt sind dafür 1,9 Millionen Euro eingeplant, was ein Drittel der Kosten ausmacht. Das Land und die beteiligten Kommunen übernehmen ebenfalls jeweils ein Drittel. Im Kreis Esslingen gibt es insgesamt 110 Vollzeitstellen für die Schulsozialarbeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen