Nürtingen

Hoffen auf einen Neuanfang

24.10.2011 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie die Fraktionen im Nürtinger Gemeinderat das Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl erlebten

Die Zeichen stehen auf Neubeginn. Zumindest ist der Wunsch danach unüberhörbar. So lassen sich die Stimmen aus dem Nürtinger Gemeinderat nach Otmar Heirichs Erfolg in Runde 2 der Oberbürgermeisterwahl dem ersten Eindruck nach deuten.

NÜRTINGEN. Den „Glückwunsch an den Sieger“ brachte zum Beispiel auch Dieter Braunmüller, der Fraktionschef von Nürtinger Liste/Grüne, den viele für einen der erbittertsten Gegner des amtierenden Stadtoberhaupts gehalten hatten, dar. Allerdings war er auch der Meinung: „Der OB kann mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein.“ Das Protestpotenzial in der Stadt sei weiterhin hoch. Nun gelte es, eine Denkpause einzulegen und das Wahlergebnis gemeinsam zu analysieren – im Miteinander von Verwaltung und Gemeinderat.

„Der OB kann mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein.“

Dieter Braunmüller, Nürtinger Liste/Grüne


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen