Schwerpunkte

Nürtingen

Hippie-Urlaub

21.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(psa) Die Sommer-Urlaubszeit rückt mit großen Schritten näher. Viele haben ihre Tickets in die großen Pauschalurlaubsparadiese schon gelöst. Es geht nach Mallorca, auf die Kanarischen Inseln oder in All-inclusive-Bettenburgen an die türkische Mittelmeerküste. Individualisten buchen Mietwagen und kleine Landhotels, Camper fahren mit Wohnmobilen oder ganz puristisch mit dem Zelt zu ihren Traumzielen. Viele Deutsche bleiben dieses Jahr auch im eigenen Land. Immerhin gibt es auch in Deutschland wunderschöne Ecken, die man noch nicht kennt. Es gibt aber auch Leute, für die das Außergewöhnliche gerade gut genug ist. Unter allen Umständen wollen sie in die Krisengebiete dieser Erde reisen: Top-Ziel ist auch dieses Jahr wieder Afghanistan. Spezielle Reisebüros stellen, für horrende Summen, gerne auch persönliche Söldnertruppen zusammen, die die Reisenden beschützen. Das ist Urlaub für Menschen, die im Leben nicht genug Nervenkitzel bekommen.

Das war vor gut 40 Jahren noch ganz anders: In den 60- und 70er-Jahren führte der sogenannte „Hippie Trail“ mitten durch das wildromantische Land am Hindukusch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Nürtingen