Schwerpunkte

Nürtingen

Grüne gewannen neue Einblicke

12.07.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Besuch in der Lebensgemeinschaft Tempelhof im Hohenlohischen

NÜRTINGEN (pm). Kürzlich machte sich eine Gruppe interessierter Menschen auf Initiative der Nürtinger Grünen auf den Weg ins Hohenlohische, um sich in Kreßberg im Schlossgut Tempelhof einen Einblick zu verschaffen. Mitbegründerin Agnes Schuster führte über das Gelände und erzählte die Entstehungsgeschichte dieses Wohn- und Gemeinschaftsprojekts.

Eine Gruppe von 20 Menschen aus München war einige Jahre lang auf der Suche nach geeigneten Immobilien zur Gründung eines genossenschaftlichen Wohnprojekts, bevor dann 2011 ein denkmalgeschütztes Ensemble – eine ehemalige Besserungsanstalt, später Jugendhilfeeinrichtung der Diakonie Baden-Württemberg – zum Verkauf stand.

Seit diesem Zeitpunkt ist die Gemeinschaft kontinuierlich gewachsen und heute leben 105 Erwachsene und 40 Kinder auf dem großräumigen Gelände. Erweitert wurde das bestehende Wohnraumangebot durch eine Wagenburg mit mobilen Wohneinheiten. Dort wurde als Gemeinschaftshaus der Bewohner das ökologisch hochinteressante sogenannte Earthship verwirklicht. In Deutschland ist es das erste Haus dieser Art, das aus Recyclingmaterial in Verbindung mit grüner Hochtechnologie zum Null-Emissions-Haus wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Nürtingen