Schwerpunkte

Nürtingen

„Globaler Klimaschutz beginnt im Lokalen“

11.11.2015 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit Thomas Kleiser hat Nürtingen nun einen Klimaschutzmanager – Stelle des Diplom-Meteorologen ist auf drei Jahre befristet

Seit 1. November hat die Stadt Nürtingen einen Klimaschutzmanager. Thomas Kleiser hat sein Büro im Baudezernat bezogen und sich einen ersten Überblick darüber verschafft, welche Aufgaben er als Nächstes in Angriff zu nehmen hat. Er will Bestehendes auf dem Sektor des lokalen Klimaschutzes in Nürtingen aufgreifen, aber auch neue Projekte angehen.

Hängte jüngst in seinem Büro den Plan mit der Übersicht über künftige Projekte auf : Nürtingens Klimaschutzmanager Thomas Kleiser Foto: Holzwarth
Hängte jüngst in seinem Büro den Plan mit der Übersicht über künftige Projekte auf : Nürtingens Klimaschutzmanager Thomas Kleiser Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Für den 57-jährigen Diplom-Meteorologen ist Nürtingen kein unbeschriebenes Blatt, wohnt er doch seit Beginn seiner Tätigkeit vor 23 Jahren für den damaligen TÜV Südwest in Nürtingen. Seitdem sah man ihn immer wieder auch als interessiertes Mitglied im örtlichen Obst- und Gartenbauverein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen