Nürtingen

„Gemeinsam Brücken bauen“

12.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gesprächskreis „Inklusion in der Schule“ tagte im Staatlichen Schulamt Nürtingen

NÜRTINGEN (pm). Inklusion bedeutet mitten in der Gemeinschaft zu arbeiten, zu wohnen und zu leben. Dazu gehören auch die Kindergärten oder die Schulen. „Allerdings sind in jedem Fall eine Fülle von Problemen zu lösen, ehe gelebte Inklusion möglich wird.“ Aus eben diesem Grund hatte das Staatliche Schulamt Nürtingen kürzlich Eltern und Schulleiter zu einer Gesprächsrunde zum Thema „Inklusion in der Schule“ eingeladen.

Schulamtsleiterin Dr. Corina Schimitzek stellte in ihrer Begrüßung heraus, dass der Austausch zwischen Eltern, Schulleitungen und Staatlichen Schulamt grundsätzlich sehr erwünscht sei. Danach informierte Kirsten Ehrhardt von der Landesarbeitsgemeinschaft „Gemeinsam leben – gemeinsam lernen“ in einem Vortrag über die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schule, Schulverwaltung und Eltern und formulierte wichtige Leitlinien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen