Schwerpunkte

Nürtingen

Galgenfrist für das Hallenbad in Zizishausen

28.07.2005 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat beschließt einjährigen Probelauf als Vereins- und Schulschwimmbad – Nürtinger Hallenbad als „Familienbad“

NÜRTINGEN. Die einen hängen mit vollem Herzen an ihm, die anderen würden es lieber heute als morgen schließen: Seit in Nürtingen übers Sparen diskutiert wird, steht dabei das Hallenbad in Zizishausen ganz oben auf der Themenliste. Auch die jüngste „Sparrunde“ überstand es indes nun relativ unbeschadet: Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung vom Dienstag, von einer Schließung des Inselbades Abstand zu nehmen und es sogar für ein Jahr gewissermaßen „aufzuwerten“ – man möchte es zum Schul- und Vereinsbad machen, um den „normalen“ Schwimmbetrieb im renovierten Nürtinger Hallenbad möglichst ungestört ablaufen zu lassen.

Der entsprechende Vorschlag aus den nicht öffentlichen Spar-Vorberatungen hatte indes Peter Rauscher (Nürtinger Liste/Grüne) die Zornesröte ins Gesicht getrieben. Man werde nach einem Jahr feststellen, dass die Schulen dieses Angebot gar nicht annähmen, weil ihnen die Fahrerei nach Zizishausen zu aufwändig sei. Zudem habe man im Gemeinderatsbeschluss zum neuen Hallenbad am Galgenberg festgehalten, dass dort alle Nutzungen untergebracht werden sollten: „Jetzt wird das plötzlich mehr ein Spaßbad.“

„Mit uns wird Hugoles gespielt“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen