Schwerpunkte

Nürtingen

Einst Nomaden

23.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(heb) Über die Herkunft des Namens „Sarrazenen“ herrscht keine Einigkeit. Die Mehrheit der Philologen hat sich jedoch auf den Ursprung „sarakenoi“ geeinigt, ein Wort, mit dem die alten Griechen die Angehörigen eines auf der arabischen Halbinsel beheimateten Volksstammes bezeichneten. Später stand der Name Sarazenen für die Gesamtheit aller nomadischen Stämme, die sich in einem Gebiet vom heutigen Syrien bis Saudi Arabien ausgebreitet hatten.

Im mittelalterlichen Europa steht der Ausdruck für alle arabischen Stämme, die sich im siebten Jahrhundert aufgemacht hatten, ihrem neuen Glauben ein Weltreich zu errichten. Auf ihren Eroberungszügen stießen sie bis Frankreich, sogar bis in die Schweiz vor, woran noch heute Familiennamen, wie Saracenus, Sarrasin oder Sarrazin erinnern. Mit ziemlicher Sicherheit weisen diese Namen auf einen Stammbaum hin, in dem sich mindestens ein Araber genetisch verewigt hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Nürtingen