Schwerpunkte

Nürtingen

Eine Verletzte bei Küchenbrand in der Nürtinger Mühlstraße

19.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein böses Erwachen gab es am früher Dienstagmorgen für einige Nürtinger. Die Mühlstraße auf Höhe der Neckarau mit dem TG-Sportplatz war kurzzeitig von vielen Rettungskräften bevölkert und ins blaue Licht der Rettungsfahrzeuge getaucht. Grund war der Brand in einer Küche im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Bemerkt worden war das Feuer kurz vor 5.30 Uhr von mehreren Anwohnern, die die Einsatzkräfte verständigten. Noch bevor die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften anrückte, war die Polizei mit zwei Streifenwagen vor Ort und hatte dafür gesorgt, dass alle Hausbewohner das Gebäude verließen. Die Feuerwehr brachte die Flammen dann rasch unter Kontrolle und löschte das Feuer, das möglicherweise durch einen technischen Defekt am Kühlschrank ausgelöst worden sein könnte. Die Wohnung musste von der Wehr belüftet werden, da sie total verraucht war. Die 79 Jahre alte Bewohnerin wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die anderen Bewohner wurden von DRK und Maltesern betreut und konnten bald nach getaner Feuerwehrarbeit wieder zurück in ihre Wohnungen. Der Sachschaden wurde noch am Brandort laut Aussage von Florian Henzler, dem Feuerwehr-Abteilungskommandanten Stadtmitte, auf etwa 15 000 Euro geschätzt. aw/Foto: SDMG/Kohls

Nürtingen