Schwerpunkte

Nürtingen

Ein feiner Trost

17.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(heb) Wenn das Wasser des Chicago River grün durch die Metropole des Gebiets an den großen Seen der Vereinigten Staaten von Amerika in den Lake Michigan fließt, wenn sich der Bierumsatz in den Irish Pubs dieser Welt von einem Tag auf den anderen vervielfacht, wenn sich die Söhne und Töchter der Grünen Insel oder ihre Nachfahren in den Einwanderungsländern auf den Straßen zu Umzügen versammeln und sich überall dort an den Straßenecken ein buntgemischtes Häufchen von Geigen-, Gitarren-, Flöten- und Bodhran-Spielern versammelt, dann ist es wieder so weit: Wie jedes Jahr am 17. März feiern Erins Kinder auch heute wieder den Tag ihres Heiligen, des christlichen Missionars St. Patrick.

Dann ist den sonst streng katholischen Iren für einen Tag der Bruch der Fastenzeit erlaubt. Mit päpstlichem Dispens wird gefeiert was das Zeug hält und in den Pubs strömen Guinness, Kilkenny und wie die braunen Stout-Sorten alle heißen aus den Draught-Hähnen. Jigs und Reels, gespielt von Straßenmusikanten – neuerdings auch aus bis zum Anschlag aufgedrehten Konserven-Abspielgeräten – animieren zum Tanzen und die ganze Welt ist himmelsgrün, oder so ähnlich. Da will man auch als Nicht-Ire, ob als Gast oder Gastgeber, nicht zurückstehen, kann man auch kaum, wenn man sich ab- oder unabsichtlich in die Nähe einer St.-Patricks-Day-Party begibt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Nürtingen