Anzeige

Nürtingen

Ein besonderer Ausdruck der Solidarität

27.11.2010, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Weihnachtsspendenaktion unserer Zeitung hilft seit 20 Jahren, die Not in vielen Bereichen zu lindern

20 Jahre Licht der Hoffnung. Über 100 Projekte wurden in diesen zwei Jahrzehnten mit Hilfe unserer Leserinnen und Leser unterstützt. Welch positive Resonanz dieses Engagement im Nürtinger Raum, aber auch darüber hinaus in Sachsen-Anhalt, Osteuropa oder Afrika gefunden hat, spiegelte die Talkrunde am Donnerstag im Nürtinger Schlachthof wider.

NÜRTINGEN. Bis Mittwoch war ungewiss, ob die Veranstaltung überhaupt im Schlachthof stattfinden kann. Denn Probleme mit der Kühlung zogen größere Reparaturarbeiten nach sich, die erst in der Nacht zum Donnerstag abgeschlossen wurden. Roland Buxbaum und Braumeister Steffen Reichel haben alles gegeben, dass zum zehnjährigen Jubiläum des Nürtinger Schlachthofs verbunden mit der Jubiläumsveranstaltung von „Licht der Hoffnung“ das frisch gebraute Freibier fließen konnte.

Ganz eng verbunden mit der Weihnachtsspendenaktion unserer Zeitung ist der Name von Redakteur Jürgen Gerrmann. Wie kein anderer hat er sich von Anfang für die gute Sache starkgemacht und mit viel Herzblut begleitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen