Schwerpunkte

Nürtingen

Ehemalige in der Albert-Schäffle-Schule

12.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

600 ehemalige Schüler hatten sich angemeldet, gekommen waren tatsächlich bald tausend Besucher zum Ehemaligentreffen in der Albert-Schäffle-Schule auf dem Säer in Nürtingen. Förderverein und Lehrerkollegium haben dieses einmal im Jahrzehnt stattfindende Ehemaligentreffen mit viel Aufwand organisiert. Für Schulleiter Thomas Gundelsweiler allerdings war es das erste dieser Feste, das er miterleben durfte. Er freute sich über die vielen Gäste im Schulhaus sichtlich. Der älteste Abitur-Jahrgang, der sich zum Treffen am Samstagabend angemeldet hatte, war der des Abi-Jahrgangs 1969. Die einzelnen Abi-Jahrgänge hatten nicht nur Gelegenheit, sich in den Klassenzimmern auch mit manchem Lehrer zu treffen und sich über die Zeit auszutauschen, die seit dem Abitur bis jetzt vergangen ist. Da wurden sehr viele Erinnerungen an gemeinsame Schulzeiten ausgetauscht. Und schließlich genossen die Gäste das Rahmenprogramm, zu dem nicht nur Kulinarisches oder der Sektempfang gehörten. Die Lehrerband sorgte engagiert für musikalische Unterhaltung. Und einer, der selbst an der Albert-Schäffle-Schule einst Abitur gemacht hat, LinkMichel aus Neuffen, überraschte mit einem kabarettistischen Beitrag. Die Lose für eine ausgesprochen vielfältige Tombola, die unter der Regie von Albrecht Maier, Vorsitzender des Fördervereins, zusammengetragen wurde, fanden reißenden Absatz. sel


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen