Schwerpunkte

Nürtingen

Drei Jahrzehnte für Menschenrechte

28.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Gruppe kämpft mit Engagement und Fantasie für die Rechte politischer Gefangener

Sergio Vesely (links) und Urs M. Fiechtner treten mit ihrer Konzertlesung „Geschichten aus dem Niemandsland“ am 6. Oktober im Schlosskeller auf.
Sergio Vesely (links) und Urs M. Fiechtner treten mit ihrer Konzertlesung „Geschichten aus dem Niemandsland“ am 6. Oktober im Schlosskeller auf.

NÜRTINGEN (pm). Auf drei Jahrzehnte aktiver Menschrechtsarbeit blickt in diesen Tagen die Nürtinger Gruppe von Amnesty International zurück. Die Gruppe setzt sich ein für Gefangene und Gefolterte. Sie macht auf Männer und Frauen aufmerksam, die wegen ihrer politischen oder religiösen Anschauung verfolgt und misshandelt werden. Der unermüdliche Einsatz zeigt Erfolge.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen