Anzeige

Nürtingen

Digitalisierung ist große Zukunftsaufgabe

11.10.2018, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OB Heirich mahnt in seiner Haushaltsrede auch die Vertrauenskultur innerhalb des Gemeinderats und gegenüber der Verwaltung an

Für Nürtinger Verhältnisse recht früh haben OB Otmar Heirich und Stadtkämmerin Bettina Schön am Dienstag den Haushaltsplanentwurf 2019 im Gemeinderat vorgelegt. Die aktuelle Entwicklung ist positiv. Ein ausgeglichenes Gesamtergebnis 2018 ist greifbar. Mittelfristig bedarf es allerdings größerer Anstrengungen um notwendige Investitionen zu stemmen.

Das Investitionspaket im Haushaltsentwurf 2019 der Stadt Nürtingen. nz-Grafik

NÜRTINGEN. Zu Recht ein wenig stolz ist Bettina Schön, dass der Kämmerei eine Punktlandung zur Vorlage des Haushaltsplans gelungen ist. Und dies trotz großer Aufgaben in den zurückliegenden Monaten wie der Fertigstellung der Eröffnungsbilanz und des ersten doppischen Jahresabschlusses 2015.

Oberbürgermeister Heirich legte den Schwerpunkt seiner Haushaltsrede weniger auf Zahlen als vielmehr auf allgemeine politische Aussagen. Stabilisieren, Investieren, Digitalisieren waren in seinem Exkurs die prägenden Elemente. „Ohne Investitionen keine Entwicklung. Ohne Entwicklung tritt Stillstand ein und bekanntlich bedeutet Stillstand Rückschritt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Nürtingen